Gleichnis vom verlorenen Groschen
Wo ist Gott?

Jesus Gleichnis vom verlorenen Groschen

Oder welche Frau, die zehn Drachmen hat, zündet nicht, wenn sie eine Drachme verliert, eine Lampe an und kehrt das Haus und sucht sorgfältig, bis sie sie findet? Und wenn sie sie gefunden hat, ruft sie die Freundinnen und Nachbarinnen zusammen und spricht: Freut euch mit mir! Denn ich habe die Drachme gefunden, die ich verloren hatte. So, sage ich euch, ist Freude vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.
(Die Bibel Lukas 15, 8-10) Quelle: Elberfelder Bibel 2008
 

Interpretation des Gleichnisses

Die Frau ist ein Bild von Gott. Die eine verlorene Drachme steht für den einzelnen verlorenen Sünder, der keine Beziehung zu Gott hat. Das Licht steht für Jesus Christus. Die Freundinnen und Nachbarn stehen für die Engel Gottes.
Das Suchen der Frau nach der einzelnen Drachme steht für das Suchen Gottes nach dem einzelnen verlorenen Sünder. Gott geht jedem verlorenen Sünder nach. Gott will nicht dass ein Mensch ewig verloren geht. Gott gab das Licht, seinen Sohn Jesus Christus, auf dass jeder der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben bekommt.
Falls Sie nicht an Jesus Christus als ihren Erlöser glauben, dann lassen Sie sich sagen, dass Gott sie sucht. Gerade jetzt in diesem Augenblick steht Gott unmittelbar vor Ihnen. Er möchte, dass Sie Gott finden und sich durch den Glauben an Jesus Christus retten lassen. Lassen Sie sich bitte finden.
Über jeden einzelnen geretteten Sünder freuen sich die Engel Gottes.
 

Gleichnisse Jesus

Arbeiter im Weinberg Kostbare Perle Treulose Weingärtner
Barmherziger Samariter Licht unter Scheffel Turmbau und Kriegführen
Bittender Freund Neuer Flicken auf altem Kleid Ungerechter Haushalter
Ehrenplätze bei Hochzeit Neuer Wein in alten Schläuchen Unkraut unter Weizen
Feigenbaum als Sommerbote Pharisäer und Zöllner Verlorener Groschen
Feigenbau ohne Frucht Reicher Bauer Verlorener Sohn
Fischernetz Reicher Mann und armer Lazarus Verlorenes Schaf
Gläubiger und zwei Schuldner Sauerteig Vierfaches Ackerland
Großes Abendmahl Schalksknecht Wachsame Knechte
Haus auf Fels und Sand gebaut Schatz im Acker Wachsen der Saat
Herr und Knecht Senfkorn Weltgericht
Königliche Hochzeit Talente Witwe und ungerechter Richter
Kluge und törichte Jungfrauen Treuer Haushalter Zwei ungleiche Söhne
 
       
 Wer oder was ist Gott  Wo ist Gott?  Beweise für Gott  Weg zu Gott
Wer oder was ist Gott Wo ist Gott Beweise für Gott Weg zu Gott
 Zweifel an Gott  Glaube an Gott Hilfestellung  Kontakt
Zweifel an Gott Glaube an Gott Hilfestellung für ein Leben mit Gott Kontakt zu wo ist Gott