Gleichnisse Jesus
Wo ist Gott?

Jesus Gleichnis von den Ehrenplätzen bei einer Hochzeit

Jesus sprach aber zu den Eingeladenen ein Gleichnis, als er bemerkte, wie sie die ersten Plätze wählten, und sagte zu ihnen: Wenn du von jemandem zur Hochzeit eingeladen wirst, so lege dich nicht auf den ersten Platz, damit nicht etwa ein Geehrterer als du von ihm eingeladen sei und der, welcher dich und ihn eingeladen hat, komme und zu dir spreche: Mach diesem Platz! Und dann wirst du anfangen, mit Schande den letzten Platz einzunehmen. Sondern wenn du eingeladen bist, so geh hin und lege dich auf den letzten Platz, damit, wenn der, welcher dich eingeladen hat, kommt, er zu dir spricht: Freund, rücke höher hinauf! Dann wirst du Ehre haben vor allen, die mit dir zu Tisch liegen. Denn jeder, der sich selbst erhöht, wird erniedrigt werden, und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden. 
 
(Die Bibel Lukas 14, 7-11) Quelle: Elberfelder Bibel 2008
 

Imterpretation des Gleichnisses

Dieses Gleichnis von Jesus zielt darauf ab, uns Menschen die Maßstäbe Gottes näher zu bringen. Gott der Gerechtigkeit und Wahrheit ist, sieht viele Dinge anders wie wir Menschen sie sehen.
Gott schätzt Menschen, die nicht hoch von sich denken. Also solche Menschen die andere Menschen höher achten wie sich selbst. Wenn alle Menschen so denken würden, hätten wir viele Probleme auf unserer Erde mit Sicherheit nicht. Leider streben viele Menschen nach Ansehen und Macht in unserer Welt, und das häufig auf Kosten anderer.
Eines Tages wird Gott solche Menschen, die sich selbst unter andere Menschen und das Erlösungswerk Jesus Christus gestellt haben, dafür in den Himmel aufnehmen und reichlich belohnen.
Die Menschen, die sich über andere Menschen und über das Evangelium Jesus Christus gestellt haben, werden dafür in die Hölle hinab geworfen. Das betrifft jeden Menschen, der während seines Lebens nicht an Jesus Christus geglaubt hat und keine Vergebung seiner Sünden erfahren hat.
 

Gleichnisse Jesus

Arbeiter im Weinberg Kostbare Perle Treulose Weingärtner
Barmherziger Samariter Licht unter Scheffel Turmbau und Kriegführen
Bittender Freund Neuer Flicken auf altem Kleid Ungerechter Haushalter
Ehrenplätze bei Hochzeit Neuer Wein in alten Schläuchen Unkraut unter Weizen
Feigenbaum als Sommerbote Pharisäer und Zöllner Verlorener Groschen
Feigenbau ohne Frucht Reicher Bauer Verlorener Sohn
Fischernetz Reicher Mann und armer Lazarus Verlorenes Schaf
Gläubiger und zwei Schuldner Sauerteig Vierfaches Ackerland
Großes Abendmahl Schalksknecht Wachsame Knechte
Haus auf Fels und Sand gebaut Schatz im Acker Wachsen der Saat
Herr und Knecht Senfkorn Weltgericht
Königliche Hochzeit Talente Witwe und ungerechter Richter
Kluge und törichte Jungfrauen Treuer Haushalter Zwei ungleiche Söhne
 
       
 Wer oder was ist Gott  Wo ist Gott?  Beweise für Gott  Weg zu Gott
Wer oder was ist Gott Wo ist Gott Beweise für Gott Weg zu Gott
 Zweifel an Gott  Glaube an Gott Hilfestellung  Kontakt
Zweifel an Gott Glaube an Gott Hilfestellung für ein Leben mit Gott Kontakt zu wo ist Gott