Übersinnliches Hintergrund
Nahtoderlebnis im Operationsaal
Wo ist Gott?

Nahtoderlebnisse im Licht der Bibel

Es gibt einige Interpreten, welche Nahtoderlebnisse auf okkulte Praktiken oder dämonische Einflüsse zurückführen. Satan sei es, der sich bei den positiven Nahtoderlebnissen als ein Engel des Lichts verkleidet. Man beruft sich dabei auf 2.Korinther 11,14 (Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.) Wir wissen dass für die Esoterik, wo Menschen mit Engelsgleichen Lichtwesen in Kontakt treten, diese Aussage zutreffend ist. Denn hinter diesen verbergen sich tatsächlich satanische Wesen, welche Menschen anlocken, verführen und letztlich nach und nach zerstören wollen.
Man muss allerdings einen ganz wichtigen Punkt unterscheiden. In der Esoterik oder im Okkultismus sind Menschen immer aktiv am Ereignis beteiligt. Das heißt, man sucht auf den eigenen Wunsch hin, mit dem eigenen Willen, den Kontakt zu übernatürlichen Wessen. Bei Nahtoderlebnissen ist dem nicht so. Durch einen äußeren Umstand, durch eine Krankheit oder einen schweren Unfall werden Menschen passiv in diese übernatürliche Situation getrieben. Mit Hilfe modernster Medizintechnik und Wiederbelebungsmaßnahmen werden diese wieder zurück ins Leben geholt.
Hierbei wird deutlich, dass man Satan häufig mehr zutraut, als dem wahren Licht Jesus Christus. Dabei sagt die Bibel ganz klar, es gibt nur eine Person, welche den Schlüssel über den Tod hat, und das ist Jesus Christus. „Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle“ (Die Bibel Offenbarung 1, 17-18). „Jesus Christus ist von Gott alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben“ (Die Bibel Matthäus 28,18). Jesus Christus ist derjenige, der über das Leben und den Tod eines jeden Menschen bestimmt. Er hat die Macht, Menschen wieder lebendig zu machen, was er schon während seines irdischen Lebens bewießen hat. Jesus weckte die Tod geglaubte Tochter des Jairus sowie Lazarus aus den Toten auf. (Die Bibel Matthäus 9, 18-26 und Johannes 11, 1-44). Jesus Christus ist es schließlich, der darüber entscheidet, ob ein Mensch noch einmal, beispielsweise durch eine Reanimation, vom Totenreich zurück ins Leben kommt.
Häufig wird auch übersehen, dass es nicht nur positive sondern auch viele negative Berichte von Nahtoderlebnissen gibt, mit einer vermutlich hohen Dunkelziffer. Viele Menschen mit positiven Erlebnissen trauen sich häufig nicht darüber zu reden, da man sie für verrückt erklären könnte. Noch seltener berichten allerdings Menschen mit negativen Nahtoderlebnissen darüber, da deren negative Schilderungen mit dem Charakter der Person in Verbindung gebracht werden könnten. Wer würde schon ein schlechtes Bild von sich abgeben wollen.
Wenn man sich also mit Nahtoderlebnissen auseinander setzt, kann man sich sicher sein, dass es Jesus Christus ist, der mit dem Nahtoderlebenden handelt. Denn es geschieht mit ihnen genau das was die Bibel lehrt: Wenn Menschen sterben kommen sie entweder ins Paradies oder aber in die Hölle. Eindeutig schildert Jesus das in seiner Erzählung vom reichen Mann und armen Lazarus:
„Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbares Leinen und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. Es war aber ein Armer mit Namen Lazarus, der lag vor seiner Tür voll von Geschwüren und begehrte sich zu sättigen mit dem, was von des Reichen Tisch fiel; dazu kamen auch die Hunde und leckten seine Geschwüre. Es begab sich aber, dass der Arme starb, und er wurde von den Engeln getragen in Abrahams Schoß. Der Reiche aber starb auch und wurde begraben. Als er nun in der Hölle war, hob er seine Augen auf in seiner Qual und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. Und er rief: Vater Abraham, erbarme dich meiner und sende Lazarus, damit er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und mir die Zunge kühle; denn ich leide Pein in diesen Flammen. Abraham aber sprach: Gedenke, Sohn, dass du dein Gutes empfangen hast in deinem Leben, Lazarus dagegen hat Böses empfangen; nun wird er hier getröstet und du wirst gepeinigt. Und überdies besteht zwischen uns und euch eine große Kluft, dass niemand, der von hier zu euch hinüberwill, dorthin kommen kann und auch niemand von dort zu uns herüber. Da sprach er: So bitte ich dich, Vater, dass du ihn sendest in meines Vaters Haus; denn ich habe noch fünf Brüder, die soll er warnen, damit sie nicht auch kommen an diesen Ort der Qual. Abraham sprach: Sie haben Mose und die Propheten; die sollen sie hören. Er aber sprach: Nein, Vater Abraham, sondern wenn einer von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun. Er sprach zu ihm: Hören sie Mose und die Propheten nicht, so werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn jemand von den Toten auferstünde.“  (Die Bibel Lukas 16. 19-31)
Positive Nahtoderlebnisse geben Einblicke ins Paradies
Menschen die positive Nahtoderlebnisse gemacht haben berichten davon, dass sie von leuchtenden Lichtwesen, die eine vollkommene Liebe ausstrahlten in Empfang genommen und getragen wurden. Ebenso berichten viele, dass sie auf bereits verstorbene Bekannte und Verwandte gestoßen sind, die in neue himmlische Körper getaucht waren. "Und es gibt himmlische Körper und irdische Körper; aber eine andere Herrlichkeit haben die himmlischen und eine andere die irdischen.“ (Die Bibel 1.Korinther 15, 40). Anzumerken ist, dass niemand alle seine bereits verstorbenen Verwandten und Bekannten dort gesehen hat. Häufig waren es nur ein paar wenige, was darauf schließen lässt, dass sich nicht alle Verstorbenen dort im Paradies aufhalten werden. Paulus berichtet, sehr wahrscheinlich spricht er von sich selbst, über eine Person, die ebenso in den dritten Himmel bis ins Paradies entrückt worden ist und dort unbeschreibliche Dinge gesehen und gehört hat. (Die Bibel 2 Korinther 2-4). Genau das ist es, worüber viele Menschen mit positiven Nahtoderlebnissen berichten. Häufig berichten diese aber auch von einer Art Rückschau mit einem Lichtwesen, auf das eigene Leben. Als scheine es dort keine Zeit zu geben, ist das gesamte Leben in einem Augenblick vom Anfang bis zum Ende sichtbar. „Es ist aber nichts verborgen, was nicht offenbar wird, und nichts geheim, was man nicht wissen wird. Darum, was ihr in der Finsternis sagt, das wird man im Licht hören; und was ihr ins Ohr flüstert in der Kammer, das wird man auf den Dächern predigen.“ (Die Bibel Lukas 12, 2-3)
Negative Nahtoderlebnisse geben Einblicke in die Hölle
Menschen mit negativen Nahtoderlebnissen berichten hingegen davon, dass sie sich an einem realen Ort des Feuers und der Qual wiedergefunden haben. Sie berichten über viele schreckliche Dinge, die sie dort am eigenen Leib verspürt aber auch gesehen und gehört haben. Furchtbare Wesen treiben dort mit bereits verstorbenen Menschen ihr Unwesen und Würmer durchfressen die geschundenen Körper immer und immer wieder. An diesem Ort treffen sie ebenso auf bereits verstorbene Verwandte und Bekannte. Es herrscht dort eine absolute Hoffnungslosigkeit und großes Geschrei. Wenn man sich mit den richtig krassen negativen Nahtodberichten auseinandersetzt läuft es einem eiskalt den Rücken runter. Letztlich erfüllen diese Schilderungen genau das, was die Bibel über die Hölle sagt. Jeder Menschen, dessen Sünden nicht von Gott vergeben worden sind, wird nach seinem irdischen Leben in die Hölle geworfen und dort gepeinigt werden. „und wirst in die Hölle geworfen, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht verlöscht“ (Die Bibel Markus 9,47-48).
Wir möchten hiermit jeden Menschen, der mit Gott noch nicht ins Reine gekommen ist, noch einmal eindringlich warnen: Machen Sie sich auf den Weg zu Gott, bevor es zu spät ist. In der Hölle wird das Feuer nicht ausgehen. Es wird für immer und ewig an dem verlorenen Sünder brennen. Nur ganz wenige Menschen, wie bei den negativen Nahtoderlebnissen zu sehen ist, bekommen noch einmal eine zweite Chance.
Der reiche Mann in der angeführten Geschichte bittet schließlich noch darum, dass doch Lazarus von den Toten auferstehen möge, um zu seiner Familie zu gehen, um diese zu warnen, damit diese Buße tun möge. Diese Bitte wurde jedoch abgeschlagen, denn wenn diese Menschen schon nicht auf die Propheten und die Bibel gehört haben, werden Sie auch nicht auf einen von den Toten auferstandenen hören. Heute ist es leider genauso. Es gibt mehrere tausend, ausführlich dokumentierte Nahtodberichte, die immer nach ähnlichen Mustern verlaufen. Man sollte eigentlich meinen, dass gerade die Berichte über Höllenerfahrungen zu einem großen Aufsehen führen würden und viele Menschen zur Buße leiten würden. Aber dem ist in unserer westlichen Welt nicht so. Man konzentriert sich auf das irdische Leben und sucht dort sein Glück und den Erfolg, genauso wie es der reiche Mann getan hat. Dass das Leben endlich ist und jeder Mensch einmal Rechenschaft über sein Leben vor Gott ablegen muss, ist in unserer modernen aufgeklärten Welt kein Thema mehr. Das ist zutiefst traurig, denn Millionen von Menschen laufen in ihr eigenes Verderben. Diese Taubheit werden sie für immer und ewig bereuen müssen. Trotzdem möchten wir sie anspornen diese Nachricht von der Hölle an ihre ungläubigen Bekannten und Verwandten weiterzugeben, um sie vor diesem schrecklichen Ort, der Hölle einmal fern zu halten.
 
 
Weitere Berichte über Nahtoderlebnisse
Nahtoderlebnisse
Positive Nahtoderfahrungen Positive Nahtoderfahrungen aus der Sicht von Professor Dr. med. van Laack - ZDF Mittagsmagazin
Als junger Mann zweifelte Walter van Laack an dem Phänomen Nahtoderfahrung, bis er selbst dem Tod nahe kam. Das führte dazu, dass er sich ausführlich mit dem Thema Nahtoderfahrung beschäftigte. Nach 30 Jahren Forschung hat er das Buch - Wer stirbt ist nicht Tod - geschrieben...
mehr...
Nahtoderlebnisse
Ich habe die Hölle gesehen Ich habe die Hölle gesehen - Negative Nahtoderfahrungen - ZDF Dokumentation
Laut wissenschaftlichen Studien tauchen bei ca. einem Drittel aller Nahtoderfahrungen negative Elemente auf. Schätzungen gehen davon aus, dass es eine hohe Dunkelziffer gibt und es von daher deutlich mehr sind. Ein Grund weswegen sich Menschen weigern darüber zu sprechen...
mehr...
Nahtoderlebnisse
Den Himmel gib´s echt - Ein Junge zwischen Leben und Tod Den Himmel gib´s echt - Ein Junge zwischen Leben und Tod
Alles fing mit dem Satz an: "Ich habe Bauchschmerzen“. Zunächst dachten die Eltern von Colton, er habe etwas Falsches gegessen. Der Junge krümmte sich vor Bauchschmerzen und in regelmäßigen Abständen musste er sich übergeben. Es wurde immer schlimmer...
mehr...
Nahtoderlebnisse
Negative Nahtoderfahrung - In der Hölle schlug ich meine Augen auf Negative Nahtoderfahrung - In der Hölle schlug ich meine Augen auf
Auf dem Weg ins Krankenhaus passierte es, dass er fühlte als würde der Krankenwagen in Flammen explodieren. Er dachte, er wäre wirklich in die Luft gegangen. Er füllte sich mit Rauch und augenblicklich bewegte er sich durch den Qualm wie durch einen Tunnel...
mehr...
Nahtoderlebnisse
Positives Nahtoderlebnis im Operationsaal Positives Nahtoderlebnis im Operationsaal
Bei einer schwierigen Operation am Gehirn der Patientin passiert es. Obwohl das Gehirn keine Aktivitäten mehr aufzuweisen hatte, verließ sie am Rande des Todes ihren Körper. Sie schwebte über den Operationstisch und konnte später über genaue Einzelheiten von Ereignissen im Operationssaal berichten....
mehr...
Nahtoderlebnisse
Tamara Laroux begeht Selbstmord und geht durch die Hölle Tamara Laroux begeht Selbstmord und geht durch die Hölle
Tamara Laroux war gerade erst einmal 15 Jahre alt, als sie entschloss sich zu erschießen. Nachdem sie den Revolver abgedrückt hatte und die Kugel ihren Körper durchdrang und sie nahtödlich verletzte, verließ ihre Seele den Körper. Diese wanderte nicht wie bei vielen positiven Nahtoderlebnissen in eine...
mehr...
Nahtoderlebnisse
Fünf Stunden lang tot und dabei Gott begegnet Fünf Stunden lang tot und dabei Gott begegnet
Pastor Andreas Berglesow starb an den schweren Verletzungen, die er sich bei einem schweren Autounfall zugezogen hatte. Die Ärzte im Krankenhaus versuchten ihn mit Elektroschocks zu reanimieren. Von jetzt auf gleich sah er seinen Körper von oben über dem Krankenhaus auf dem Krankenbett liegen...
mehr...
Nahtoderlebnisse
Tamara Laroux begeht Selbstmord und geht durch die Hölle Ian McCormack war tot - Ein Blick in die Ewigkeit
Während man ihn mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus brachte – waren seine Augen weit geöffnet und plötzlich sah er sein Leben wie einen Film vor seinen Augen ablaufen! Im Krankenhaus angekommen sah er wie die Ärzte und Schwestern um sein Leben kämpften.
mehr...
Nahtoderlebnisse
Nahtoderlebnisse im Licht der Bibel Positive und negative Nahtoderlebnisse im Licht der Bibel
Was ist dran an den sogenannten Nahtoderlebnissen oder Nahtoderfahrungen? Sind diese mit der Bibel zu erklären oder wiedersprechen diese den Aussagen der Bibel? Wir sind der Überzeugung, dass diese klar mit den Aussagen der Bibel in Einklang stehen!...
mehr...
Nahtoderlebnisse
       
 Wer oder was ist Gott  Wo ist Gott?  Beweise für Gott  Weg zu Gott
Wer oder was ist Gott Wo ist Gott Beweise für Gott Weg zu Gott
 Zweifel an Gott  Glaube an Gott Hilfestellung  Kontakt
Zweifel an Gott Glaube an Gott Hilfestellung für ein Leben mit Gott Kontakt zu wo ist Gott