Tempel in Jerusalem zerstört - Beweis für Gott
Hintergrund grüne Fläche von wo ist Gott
Wo ist Gott?

Die Vorraussage dass der Tempel in Jerusalem zerstört werden wird

(Matthäus Kapitel 24, Vers 1 u. 2)
Und Jesus trat hinaus und ging von dem Tempel weg und seine Jünger traten zu ihm, um ihn auf die Gebäude des Tempels aufmerksam zu machen. Er antwortete und sprach zu ihnen: Seht ihr nicht dies alles? Wahrlich, ich sage euch: Hier wird nicht ein Stein auf dem anderen gelassen werden, der nicht gebrochen werden wird.
Jesus sagt vorraus, als er mit seinen Jüngern den Tempel verlässt, dass der Tempel komplett zerstört werden wird. Diese Vorraussage wurde ca. 30 Jahre nach Christus getättigt. Im Jahre 70 nach Christus wurde durch Titus der Tempel völlig zerstört. Aber wie kam es, dass wirklich kein Stein auf dem anderen stehen gelassen wurde. Die Kuppel des Tempels war aus Gold. Bei dem Angriff der Römer auf die Stadt Jerusalem wurde der Tempel in Brand gesetzt. Dabei schmolz das Gold der Kuppel und lief zwischen die einzelnen Steine des Tempels. Um an das Gold heranzukommen, mussten die Eroberer Jerusalems die Steine des Tempels beseitigen. Das erklärt die vollständige Zerstörung des Tempels in Jerusalems.
Die Vorrausage von Jesus wurde eindeutig vor der Zerstörung Jerusalems getättigt und aufgeschrieben.
 
       
 Wer oder was ist Gott  Wo ist Gott?  Beweise für Gott  Weg zu Gott
Wer oder was ist Gott Wo ist Gott Beweise für Gott Weg zu Gott
 Zweifel an Gott  Glaube an Gott Hilfestellung  Kontakt
Zweifel an Gott Glaube an Gott Hilfestellung für ein Leben mit Gott Kontakt zu wo ist Gott